Kleine Schoko-Mousse-Törtchen

Bei Sweet Dreams haben wir für euch eine scho­ko­la­di­ge Lecke­rei gefun­den.

 

Zuta­ten:


Für den Brow­nie-Boden:
100 g Kuver­tü­re, 70%
150 g But­ter
170 g Zucker
2 Eier
75 g Mehl
80 g gerös­te­te Nüs­se, gehackt

 

Für die Scho­ko­la­den­creme:
100 g Milch
15 g Zucker
1 Eigelb
1 Blatt Gela­ti­ne, ein­ge­weicht
155 g Kuver­tü­re, 70%
210 g Sah­ne, cre­mig geschla­gen
1 Schäl­chen Erd­bee­ren

 

Und so geht’s:

1. Kuver­tü­re und But­ter über einem Was­ser­bad zusam­men schmel­zen las­sen. Zucker und Eier ver­mi­schen und zu der war­men Scho­ko­mas­se geben. Mehl eben­falls unter­rüh­ren.
2. Mas­se auf ein mit Back­pa­pier aus­ge­leg­tes Blech geben, auf eine Hälf­te die Nüs­se streu­en und bei 170° Umluft für 10-15 Minu­ten backen.
3. Aus dem aus­ge­kühl­ten Brow­nie Boden Krei­se (6 cm Durch­mes­ser) aus­ste­chen. Den Boden ohne die Nüs­se in einen Des­sertring legen.
4. Milch mit Zucker auf­ko­chen und in das Eigelb rüh­ren. Wie­der in den Topf geben und unter stän­di­gem Schla­gen erhit­zen bis es leicht auf­wallt. Sofort von der Hit­ze neh­men und die Gela­ti­ne dar­in auf­lö­sen. Die Kuver­tü­re zuge­ben, einen Moment war­ten und dann glatt rüh­ren. Die Mas­se soll­te noch schön warm sein, dann die Sah­ne unter­he­ben.
5. Die Erd­bee­ren put­zen und hal­bie­ren. Mit der Schnitt­flä­che nach außen in die Des­sertrin­ge stel­len (sodass die Schnitt­flä­che am Ring ist). Zur Hälf­te mit Mousse fül­len und in die Mit­te eine Erd­bee­re mit der Spit­ze nach unten stel­len (wenn man das Tört­chen anschnei­det wirkt die­se wie ein Herz) und mit Mousse knapp unter den Rand fül­len.
6. Den Boden mit den Nüs­sen nach oben auf­le­gen und min­des­tens 4 Stun­den in den Kühl­schrank stel­len.

 

LK

Quel­le (Text & Bild): Sweet Dreams


Schreibe einen Kommentar