Stockbrot - Egal ob für die Kleinen, oder die nicht mehr ganz so Kleinen

Jetzt ist wie­der die Zeit, in der es eher dun­kel wird. Also war­um nicht mal in Kind­heits­er­in­ne­run­gen schwel­gen und Stock­brot über dem Lager­feu­er gril­len?

 

Ihr braucht:

  • 750 g Wei­zen­mehl
  • 2 TL Salz
  • 1 Päck­chen Hefe, tro­cken
  • 1 TL Zucker
  • 500 ml Was­ser, lau­warm

 

So gehts:

  • Mehl, bis auf 1 EL, Salz, Hefe und Zucker in eine Schüs­sel geben und in die Mit­te eine Mul­de drü­cken
  • Was­ser in die Mul­de geben und zu einem wei­chen Teig ver­kne­ten
  • Rest­li­ches Mehl auf die Arbeits­flä­che geben und Teig dar­auf ca. 10 Minu­ten kräf­tig kne­ten.
  • Den Teig abge­deckt an einem war­men Ort eine Stun­de gehen las­sen
  • Den Teig erneut kurz durch­kne­ten, dann in klei­ne Tei­le tei­len und um die Stö­cker wickeln
  • Jetzt nur noch über dem Feu­er gril­len

Guten Appe­tit!

 

Übri­gens: Die­ser Teig eig­net sich auch super für Piz­za!

 

Bild: kochbar.de

 

PK


Schreibe einen Kommentar