Workshop „No Hate Speech!”

Wo fängt Het­ze an? Was bedeu­tet freie Mei­nungs­äu­ße­rung?

In sozia­len Netz­wer­ken, Medi­en-Kom­men­tar­spal­ten und Foren ist Hate Speech gegen Min­der­hei­ten nicht sel­ten an der Tages­ord­nung. User ver­brei­ten im Netz zuneh­mend ras­sis­ti­sche, anti­se­mi­ti­sche und ande­re men­schen­feind­li­che Pos­tings, hin­zu kommt die sys­te­ma­ti­sche vira­le Brand­stif­tung von rechts­ex­tre­men Grup­pen und Par­tei­en.

Wir laden euch, die Schü­le­rin­nen und Schü­ler des Gym­na­si­ums Forst, des­halb am Don­ners­tag, den 06.07.2017, um 11:30 Uhr zu einem 1,5-stündigen Work­shop zum The­ma „No Hate Speech! Gegen Häme, Zorn und Hass in sozia­len Netz­wer­ken” ein. Die Ver­an­stal­tung fin­det im Gym­na­si­um (Raum 131) statt.

Björn Schrei­ber erklärt euch, was Hate Speech eigent­lich ist und was ihr mit Kopf und Herz gegen Hass und Het­ze im Netz unter­neh­men könnt.

Möch­tet ihr an dem Work­shop teil­neh­men? Dann mel­det euch im Sekre­ta­ri­at dafür an oder mailt uns an redaktion@bertasblog.com.


Schreibe einen Kommentar