Browse Day

Juni 11, 2019

Kotzt du noch oder lebst du schon?

© Ull­stein Buch­ver­la­ge

Heut­zu­ta­ge weist jedes vier­te Mäd­chen ein gestör­tes Ess­ver­hal­ten vor. Bei eini­gen mehr aus­ge­prägt als bei ande­ren. Was nie­mand weiß: Die­ses Ess­ver­hal­ten kann ganz schnell zu einer schwie­ri­gen Ess­stö­rung füh­ren, wel­che Krank­hei­ten wie Mager­sucht oder Buli­mie her­vor­ruft.

In dem Buch „Kotzt du noch oder lebst du schon?“ von Dia­na Fey geht es um sol­che Ess­stö­run­gen. Sie selbst hat­te über 10 Jah­re Buli­mie. In ihrem Buch berich­tet sie über den Ver­lauf ihrer Krank­heit, über die Ursa­chen und wie sie es schluss­end­lich geschafft hat, die Buli­mie zu besie­gen.

Dia­na Fey ist in einer, wie sie es selbst bezeich­net, ess- und sprach­ge­stör­ten Fami­lie auf­ge­wach­sen und lern­te durch ihre Krank­heit ver­schie­de­ne Per­so­nen ken­nen, die ihr ent­we­der hal­fen oder sie noch tie­fer in die Krank­heit gezo­gen haben. Mit Humor und Sar­kas­mus hat sie ver­schie­de­ne pri­va­te, pein­li­che und komi­sche Situa­tio­nen wie­der­ge­ge­ben und sich somit dem Leser voll­ends geöff­net.

Das Buch zeigt, wie sich ein Leben plötz­lich nur noch um Essen dre­hen kann und die Gedan­ken dar­an, wie man die läs­ti­gen Kalo­ri­en wie­der los wird. Außer­dem wird ersicht­lich, dass man nicht von außen erken­nen kann, ob jemand davon betrof­fen ist oder nicht. Es wird auch ersicht­lich, wie gefähr­lich eine Ess­stö­rung sein kann und wie sie sich den­noch besie­gen lässt.

 

LK

 

Dia­na Fey: Kotzt du noch oder lebst du schon?, Ber­lin 2015, 368 S., 9,99 €.