Browse Category

Fakten

6 Fakten über Fake News

1. Was sind Ver­schwö­rungs­theo­ri­en?
Ver­schwö­rungs­theo­ri­en sind im wei­tes­ten Sin­ne Ergeb­nis­se, Zustän­de und/oder Ent­wick­lun­gen, die man durch Ver­schwö­run­gen zu erklä­ren ver­sucht.

Bei­spie­le:

2. Was sind Fake News?
Fake News sind Nach­rich­ten, wel­che unwahr, mani­pu­liert und vor­ge­täuscht sind. Im Deut­schen nennt man sie Falsch­mel­dun­gen und oft­mals nutzt man sie als Pro­pa­gan­da. Sie wer­den schnell durch rei­ßen­de Schlag­zei­len in den sozia­len Medi­en ver­brei­tet.

3. Wie wer­den Fake News ver­brei­tet?
Fake News wer­den im Dar­knet ver­kauft. Man kann sie dort für Prei­se bis zu meh­re­ren hun­dert Euro bestel­len. Sie wer­den auch durch soge­nann­te Soci­al Bots, wel­che in sozia­len Netz­wer­ken ein­ge­setzt wer­den, ver­brei­tet. In Russ­land gibt es gan­ze Troll­fa­bri­ken, in denen vie­le Men­schen arbei­ten und die­se Fake News schrei­ben.

4. War­um sind Fake News so popu­lär?
Fake News spie­len mit den Emo­tio­nen der Leser. Des Wei­te­ren sind sie noch schlecht erforscht und kön­nen daher nicht so schnell gefun­den wer­den. Fake News wer­den mit einer sie­ben­pro­zen­ti­gen Wahr­schein­lich­keit mehr geteilt. Sie han­deln meis­tens nur von inter­es­san­ten The­men, wie z. B. von Poli­tik oder Wirt­schaft. Über Natur­ka­ta­stro­phen wer­den kei­ne Fake News ver­brei­tet.

5. Was kann man gegen Fake News tun?
Es gibt Geset­ze, die Fake News ver­bie­ten bzw. sehr ein­schrän­ken. Das Wohl von ande­ren darf bei­spiels­wei­se nicht gefähr­det wer­den. Nach­rich­ten­mel­dun­gen soll­ten einer stär­ke­ren Kon­trol­le unter­zo­gen wer­den. Man kann Nach­rich­ten auf Ver­dacht bei dem Betrei­ber der Sei­te mel­den. Es gibt zudem auch Web­sei­ten, die Fake News ent­tar­nen, z. B. Fak­ten­fin­der oder Mimi­ka­ma.

6. Was ist der Unter­schied zwi­schen Fakt und Mei­nung?
Ein Fakt ist eine Tat­sa­che, die pas­siert ist und nicht ver­än­der­bar ist.
Mei­nung ist der Gedan­ke einer Per­son zum Fakt, wel­che aber unter­schied­lich sein kann.
Fakt ist z. B.: Der Bom­ben­an­schlag XY geschah an einem Frei­tag. Mei­nung ist z. B.: Die Band XY ist schlecht.

 

Nick Ret­tig

Random Facts am 02.12.2017

Wuss­ten Sie, dass Hal­lo­ween gar kein Brauch der Ame­ri­ka­ner ist, son­dern sei­nen Ursprung in Euro­pa hat? Genau­er gesagt in Irland. Iri­sche Sied­ler führ­ten das Fest dann in den USA ein.

Die Ame­ri­ka­ner geben unge­fähr 6,9 Mil­li­ar­den Dol­lar für Hal­lo­ween aus.

 

LK

 

Quel­le: Perfecthair.ch

Random Facts am 30.11.2017

Chris Mit­chell ret­te­te wäh­rend der Dreh­ar­bei­ten zu Dis­neys „Tar­zan” einen klei­nen Jun­gen, den er in einen See auf der Tom-Sawy­er-Insel fal­len sah.

 

Mitt­woch wird häu­fig in Ver­bin­dung mit Mer­kur gebracht.

Aus die­se Grund heißt er auch „miér­co­les” im Spa­ni­schen und „mer­cre­di” im Fran­zö­si­schen.

 

Eine Grup­pe von Frö­schen nennt man eine Armee.

 

 

Quel­le: Goog­le Allo

 

JB

Random Facts am 23.11.2017

Der See­fah­rer Magel­lan benann­te den Pazi­fi­schen Oze­an.

 

Er gab ihm die­sen Namen, weil er ihn für fried­li­cher hielt als den Atlan­ti­schen Oze­an.

 

Die Ver­tie­fung am Boden einer Wein­fla­sche nennt man Fla­schen­ein­stich.

 

Quel­le: Goog­le Allo

 

JB

Random Facts am 19.11.2017

Der Koli­bri kann nicht nur vor­wärts, rück­wärts und auf dem Rücken flie­gen, son­dern auch in der Luft auf einer Stel­le flie­gen.

Dafür müs­sen sei­ne Flü­gel aber auch 70 bis 200 Mal in der Sekun­de schla­gen.

 

Das Erd­fer­kel ver­wen­det sei­ne lan­ge kleb­ri­ge Zun­ge dazu, um in einer Nacht bis zu 50.000 Insek­ten zu fres­sen.

 

Hun­de der Ras­se Boxer brau­chen bis zu 3 Jahr, bis sie erwach­sen sind.

Damit haben sie eine der längs­ten Kind­hei­ten im Tier­reich.

 

 

Quel­le: Goog­le Allo

 

JB

Random Facts am 09.11.2017

Bei Lemu­ren (eine Affen­art) haben die Frau­en die Hosen an.

War­um, das weiß jedoch kei­ner, denn Männ­chen und Weib­chen haben nahe­zu die glei­che Grö­ße.

 

Es wür­den 3,4 Mil­li­ar­den Tisch­ten­nis­bäl­le benö­tigt, um auf die sel­be Mas­se wie der Eif­fel­turm zu kom­men.

 

Das längs­te Cri­cket-Spiel (zwi­schen Eng­land und Süd­afri­ka, 1939) dau­er­te gan­ze 14 Tage.

Nur, um dann mit einem Unent­schie­den zu enden.

 

 

Quel­le: Goog­le Allo

 

JB

Random Facts am 05.11.2017

Afri­ka­ni­sche graue Papa­gei­en sind in der Lage, mensch­li­che Spra­che kor­rekt wie­der­zu­ge­ben, Gegen­stän­de zu erken­nen und kom­ple­xe Fra­gen zu beant­wor­ten.

Ein beson­der cle­ve­res Exem­plar, N’kisi, hat einen Wort­schatz von über 1000 Wör­tern.

 

Auch wenn Ihr noch nie ein ech­tes Was­ser­schwein gese­hen habt, kennt ihr viel­leicht eines sei­ner Ver­wand­ten.

Denn Was­ser­schwei­ne sind sehr eng ver­wandt mit unse­ren Meer­schwein­chen.

 

Es gibt eine Mög­lich­keit, per Seil­rutsche von Spa­ni­en nach Por­tu­gal zu kom­men.

Dafür braucht man eigent­lich nur eine Minu­te, auf­grund der Zeit­ver­schie­bung kommt man jedoch eine Stun­de eher unten an.

 

Quel­le: Goog­le Allo

 

JB

Random Facts am 02.11.2017

Im Frank­reich des 12. Jahr­hun­derts wur­de Ten­nis noch nicht mit einem Schlä­ger, son­dern mit den Hän­den gespielt.

Schlä­ger wur­den erst im 16. Jahr­hun­dert fes­ter Bestand­teil des Spiels.

 

Die Inspi­ra­ti­on zu „Smells Like Teen Spi­rit” von Nir­va­na kam von Kath­le­en Han­na, Front­sän­ge­rin der Band „Biki­ni Kill”.

Sie sag­te ein­mal, dass Kurt Cobain genau­so riecht wie das Deo „Teen Spi­rit”.

 

Aus­tra­li­sche Hir­ten­hun­de nennt man manch­mal auf Klett-Hun­de, weil sie extrem anhäng­lich wer­den und in stän­di­gem Kör­per­kon­takt mit ihren Besit­zern sei­en möch­ten.

 

Quel­le: Goog­le Allo

 

JB

Random Facts am 19.09.2017

Nin­ten­do grün­de­te zwi­schen 1963 und 1968 ein Taxi­un­ter­neh­men, ver­ar­bei­te­te Reis und war in sei­ner Anfangs­zeit ein Spiele­kar­ten­her­stel­ler. Außer­dem ent­wi­ckel­te Nin­ten­do einen Lie­bes­test-Auto­ma­ten namens Ultra Machi­ne.

In Süd­ko­rea gibt es drei Fern­seh­sen­der, die ein­zig und allein Star­craft-Matches über­tra­gen. Hier ist ein groß ange­leg­tes Star­craft-Tur­nier abge­bil­det