Die USA und das Erdbeben

In Vor­be­rei­tung auf die­se Rei­he haben wir uns ein wenig mit dem Auf­bau von Ver­schwö­rungs­theo­ri­en beschäf­tigt, und sind dabei auf die fol­gen­de gesto­ßen, die wir euch ein­fach nicht vor­ent­hal­ten woll­ten:

Es ran­ken sich eini­ge Ver­schwö­rungs­theo­ri­en um das Erd­be­ben in Hai­ti 2010. Neben jenen, die davon aus­ge­hen, dass Hai­ti schlicht ver­flucht sei oder dies nun ihre gerech­te Stra­fe sei, da sie einen Pakt mit dem Teu­fel ein­ge­gan­gen wären, ist die am wei­tes­ten ver­brei­te­te wohl die, dass die Ame­ri­ka­ner dahin­ter­ste­cken wür­den. War­um genau, dar­über ist man sich jedoch nicht so wirk­lich einig. Die einen mei­nen, es wäre das Erd­öl, die ande­ren, weil sie poli­ti­schen Ein­fluss neh­men woll­ten, wie­der ande­re schlicht aus dem Grund, dass es sich hier­bei um die Ame­ri­ka­ner han­delt. Auch die Über­le­gun­gen, dass es sich hier­bei ledig­lich um einen Test han­deln könn­te oder aber dass es den Zweck hat­te, ein neu­es Com­pu­ter­pro­gramm zu ver­kau­fen, las­sen sich immer wie­der fin­den.

Aus­ge­löst wor­den sein soll das Erd­be­ben durch eine „seis­mi­sche Waf­fe“, gesteu­ert von einer in Alas­ka sta­tio­nier­ten Lono­sphä­ren­for­schungs­an­la­ge mit dem Namen HAARP. Aus Sicht der Anhän­ger die­ser Theo­rie ist der Fall klar: „Ja, seis­mi­sche Waf­fen exis­tie­ren wirk­lich und die USA und ande­re haben sie. Ja, die US-Streit­kräf­te waren vor der Insel sta­tio­niert um ein­ge­setzt zu wer­den.“ (Quel­le: Nofretete’s Blog (2010): Hai­ti und die seis­mi­sche Waf­fe) Dazu noch ein paar gelösch­te Auf­zeich­nun­gen, die schnel­le Anwe­sen­heit eines US-Schiffs und Berich­te dar­über von der rus­si­schen Nord­see­flot­te auf Rus­sia Today, und man hat alles bei­sam­men, was man für eine zünf­ti­ge Ver­schwö­rungs­theo­rie benö­tigt. Wir haben einen Feind, ein Motiv, Unge­reimt­hei­ten und Ano­ma­li­en. Und die­se wir­ken, alle für sich betrach­tet, auch sehr glaub­wür­dig. Und genau dar­in steckt die Gemein­heit (guter) Ver­schwö­rungs­theo­ri­en: Sie machen auf den ers­ten Blick Sinn.

Aber zum Glück nur so lan­ge, wie man sie los­ge­löst jeder Rea­li­tät betrach­tet. Also lasst uns doch mal schau­en, wie es sich real mit dem Vor­wurf ver­hält, die USA sei­en für das Erd­be­ben in Hai­ti und somit auch für das Ster­ben hun­dert­tau­sen­de Men­schen ver­ant­wort­lich.

 

1) Die Ame­ri­ka­ner besit­zen eine „Erd­be­ben­waf­fe“

Mit die­ser Annah­me steht und fällt die gesam­te Theo­rie. Denn ohne Waf­fe auch kein Anschlag. Was für eini­ge als unum­stöß­li­che Wahr­heit zu gel­ten scheint, ist jedoch objek­tiv gar nicht so leicht zu bele­gen. Denn hier­zu fin­den sich kei­ne offi­zi­el­len Bestä­ti­gun­gen. Wäre ja auch schön blöd. Aber gewis­se Zwei­fel sind doch ange­bracht. Denn das Erd­be­ben hat­te eine Stär­ke von 7, was bedeu­tet, dass hier­bei die Ener­gie von 25 Atom­bom­ben frei wer­den wür­de. Ein recht auf­wen­di­ger und teu­rer Test. Aber viel­leicht wur­de es ja wirk­lich ver­ur­sacht von einer Waf­fe, die uns unmün­di­gen Bür­gern ein­fach nur nicht bekannt ist. Wir wer­den es wohl fürs Ers­te nicht wis­sen.

 

2) Die Berich­te dar­über von der rus­si­schen Nord­meer­flot­te

Schaut man sich die Quel­len­la­ge etwas näher an, so wird ein Phä­no­men deut­lich, wel­ches sich etwa auch bei der Leug­nung des Holo­causts fin­den lässt: Es gibt einen klei­nen Zir­kel von Infor­ma­ti­ons­quel­len, die sich alle gegen­sei­tig auf­ein­an­der bezie­hen, um sich Glaub­wür­dig­keit zu ver­schaf­fen. So ver­hält es sich hier auch. Der rus­si­sche Aus­lands­nach­rich­ten­sen­der Rus­sia Today behaup­tet etwa am 20.01.2010, dass der vene­zo­la­ni­sche Prä­si­dent Hugo Cha­vez die USA dafür beschul­digt hät­te und begrün­det die­se Zuwei­sung auf Infor­ma­tio­nen von ABC.es, einer kon­ser­va­ti­ven spa­ni­schen Nach­rich­ten­agen­tur. Die­se wie­der­um zitier­te die vene­zo­la­ni­sche Quel­le VivéTV. Und die­se, schluss­end­lich, berief sich auf einen Blog­ger, der von Waf­fen­tests der Ame­ri­ka­ner berich­te­te, die das Erd­be­ben aus­ge­löst haben sol­len. Das will er von der rus­si­schen Nord­meer­flot­te erfah­ren haben. Ein Spre­cher die­ser ver­nein­te jedoch aus­drück­lich, die­se Quel­le gewe­sen zu sein. Das Eis, auf dem die gan­ze Behaup­tung beruht, ist also bes­ten­falls extrem dünn.

 

3) Gelösch­te HAARP-Auf­zeich­nun­gen

Dann wäre da noch die Behaup­tung, dass Auf­zeich­nun­gen der For­schungs­ein­rich­tung HAARP gelöscht wor­den sei­en sol­len. Dies lässt sich recht leicht dadurch über­prü­fen, die offi­zi­el­le Sei­te schnell mal auf­zu­ru­fen und dort die archi­vier­ten Mess­da­ten ein­zu­se­hen. Sie waren übri­gens da. Und es gibt kei­ne Auf­fäl­lig­kei­ten. Das allein muss aber noch nicht viel hei­ßen, sie könn­ten ja auch ein­fach aus­ge­tauscht wor­den sein. You never can tell...

Es blei­ben also Ano­ma­li­en bestehen, wie etwa das schnel­le Auf­tau­chen eines Laza­rett­schif­fes der Ame­ri­ka­ner. Aber das liegt in der Natur der Sache. Ich wer­de immer etwas fin­den, was nicht ganz der Norm ent­spricht, und wenn es nur ein Tipp­feh­ler ist, aus dem ich eine gan­ze Ver­schwö­rungs­theo­rie bas­teln kann.

Ich hof­fe, wir konn­ten euch einen gro­ben Ein­druck ver­mit­teln wor­auf wir jeden Monat an die­ser Stel­le hin­aus­wol­len. Dar­auf, sich „sei­nes Ver­stan­des zu bedie­nen“. Was sich aber auf bei­de Sei­ten bezieht. Auch die von uns ange­führ­ten Gegen­quel­len soll­ten also nicht ein­fach nur geschluckt, son­dern auch geprüft wer­den.

Also bleibt wach­sam und bis zum nächs­ten Mal.

 

Quel­len:

 

pro:

Nofretete1969’s Blog (2010): Hai­ti und die seis­mi­sche Waf­fe.

Alles Schall und Rauch Blog (2010): Erd­be­ben auf Hai­ti Live Auf­nah­me.

Wea­ther Modi­fi­ca­ti­on Chan­nel (2010): Rus­si­sches Mili­tär (Mari­ne) behaup­tet, dass das Erd­be­ben in Hai­ti sei von der USA künst­lich erzeugt wor­den.

 

kon­tra:

Ratio­Blog (2010): Wir bas­teln uns eine Ver­schwö­rungs­theo­rie.

Psi­ram (2010): Ver­schwö­rungs­theo­ri­en zum Erd­be­ben auf Hai­ti 2010.

ABC (2010): Chá­vez acu­sa a EE.UU. de pro­vo­car el seís­mo de Haití.

RT (2010): Video - Cha­vez: US wea­pon test cau­sed Hai­ti ear­t­h­qua­ke.

HAARP - Uni­ver­si­ty of Alas­ka Sys­tem

 

JB
AW


Schreibe einen Kommentar