Doppelt belohnt: zwei Preise für Bertas Blog

Wir fei­ern! Beim Schü­ler­zei­tungs­wett­be­werb des Lan­des Bran­den­burg hat unser Blog gleich zwei Prei­se gewon­nen. Auf Ein­la­dung der Land­tags­prä­si­den­tin Brit­ta Stark sind Lisa, Pau­la und Leon am 18. März nach Pots­dam gereist, wo die Preis­ver­lei­hung statt­fand. Im Ple­nar­saal des Land­tags über­reich­te ihnen zuerst Ben­dix Lip­pe den Son­der­preis vom Jugend­pres­se­ver­band Bran­den­burg - dotiert mit 100 €. Dann die Über­ra­schung: Auch Ben­ja­min Las­si­we zeich­ne­te unse­ren Blog aus: mit dem Son­der­preis „Online­an­ge­bo­te“ der Lan­des­pres­se­kon­fe­renz Bran­den­burg, der ein ein­tä­gi­ges Prak­ti­kum im Pots­da­mer Büro der Deut­schen Pres­se­agen­tur umfasst. „Macht wei­ter so, ihr seid da auf einem guten Weg“, so Herr Las­si­we. Gern neh­men wir ihn beim Wort.

Ins­ge­samt wur­den 15 von 27 ein­ge­reich­ten Schü­ler­zei­tun­gen geehrt, teil­te der Land­tag in sei­ner Pres­se­mit­tei­lung mit. „Es gibt vie­le Mög­lich­kei­ten, sich schon als jun­ger Mensch in gesell­schaft­li­che Debat­ten ein­zu­mi­schen – eine Schü­ler­zei­tung ist eine sehr sicht­ba­re und wirk­sa­me Form“, sag­te die Land­tags­prä­si­den­tin bei der Preis­ver­lei­hung. „Eine Schü­ler­zei­tung holt viel Welt in die Schu­le. Ihr als Redak­ti­on könnt aber auch die Schul­welt selbst ver­än­dern, habt Ein­fluss, wer­det gehört. Es ist ermu­ti­gend zu sehen, dass ihr die­se Rol­le als Nach­wuchs­jour­na­lis­tin­nen und -jour­na­lis­ten selbst­be­wusst, ver­ant­wor­tungs­voll und krea­tiv wahr­nehmt.“

Bil­dungs­mi­nis­te­rin Brit­ta Ernst: „Wir ehren Schü­le­rin­nen und Schü­ler, die mit ihren Zei­tun­gen das Schul­le­ben berei­chern. Es sind jun­ge Jour­na­lis­tin­nen und Jour­na­lis­ten, die mit Wort und Bild, mit Herz und Ver­stand auf­grei­fen, was in ihrer Schu­le und dar­über hin­aus geschieht. Ich freue mich, dass auch Online-Medi­en am Wett­be­werb teil­neh­men. Das zeigt im Klei­nen den Wan­del in der Medi­en­welt. Jour­na­lis­mus ohne Digi­ta­li­sie­rung ist heu­te undenk­bar.“

 

Redak­ti­on von Ber­tas Blog