Nur weil ich dir so nicht passe? – Merle Bäucker

Manch­mal gibt es die­se Tage, an denen man ein­fach auf nichts Lust hat. Vor allem, wenn man sehr früh auf­ste­hen und in die Schu­le gehen muss. Man schläft so lan­ge wie mög­lich, zieht an was man fin­det und Schmin­ken ist sowie­so nicht drin.

Und dann ist einer der ers­ten Sät­ze, die dich früh in der Schu­le erwar­ten: „War­um ziehst du dir nicht etwas an, was dei­nen Kör­per mehr betont und schminkst dich mal? Mäd­chen soll­ten nicht in gro­ßen Pul­lis rum­lau­fen, das sieht nicht gut aus.“

Viel­leicht hat der­je­ni­ge ja Recht damit, viel­leicht wür­de etwas ande­res bes­ser zu mir pas­sen, aber war­um soll­te ich mir bit­te Gedan­ken dar­über machen?

Die Schu­le ist der letz­te Ort, an dem ich total schön oder „weib­lich“ sein möch­te. Ich möch­te weder den Leh­rern, noch irgend­wel­chen Schü­lern beson­ders gefal­len und außer­dem, soll­te die Schu­le nicht eh nur zum Ler­nen da sein?

All­ge­mein, heut­zu­ta­ge haben wir Mäd­chen und Frau­en doch die Frei­heit, zu tra­gen was wir wol­len, denkt man dar­an, dass Frau­en frü­her nur Klei­der tra­gen durf­ten. Soll­ten wir das nicht auch aus­le­ben dür­fen? Schließ­lich haben Frau­en lan­ge dafür gekämpft, auch in ande­rer Klei­dung respek­tiert zu wer­den.

Dann gibt es nun mal Mäd­chen und Frau­en, die ger­ne kur­ze Haa­re tra­gen, sich nicht schmin­ken oder Kla­mot­ten aus der Män­ner­ab­tei­lung kau­fen. Das ist doch noch lan­ge kein Grund, sich ein­fach eine Mei­nung über sie zu bil­den.

Seit wann hat Klei­dung denn ein Geschlecht und kann so etwas über dei­ne Per­sön­lich­keit, dein Geschlecht oder dei­ne sexu­el­le Einstellung aus­sagen?

Wir Men­schen sind indi­vi­du­ell, wir spre­chen, glau­ben, ver­hal­ten und den­ken unter­schied­lich und jeder hat sei­ne Vor­stel­lun­gen. Wenn man respek­tiert wer­den will, soll­te man auch ande­re respek­tie­ren.

Mer­le Bäu­cker


One Comments

  • krissoi

    28. Februar 2017

    <3

    Reply

Schreibe einen Kommentar