Browse Tag

Sport

Immer mehr Dopingskandale

So lang­sam wird der Sport nicht mehr sport­lich. Immer mehr Sport­ler wer­den posi­tiv auf auf­put­schen­de Mit­tel getes­tet. Da fragt man sich doch, war­um sie das tun und war­um sie das Risi­ko trotz­dem ein­ge­hen erwischt zu wer­den. Ich mei­ne, nie­mand zwingt sie die­sen Sport zu machen, das heißt doch, dass sie eigent­lich kei­nen so gro­ßen Druck haben müss­ten. Mei­ner Mei­nung nach haben Leu­te, die sich dopen, einen unge­sun­den Ehr­geiz. Sie soll­ten sich echt mal über­le­gen, war­um sie den Sport machen und ob es nicht viel­leicht sinn­voll wäre auf­zu­hö­ren, wenn sie zu viel Druck haben. Eins ist sicher, nie­mand fin­det Sport­ler gut, die sich gedopt haben und ich ver­ste­he auch nicht, war­um sie das nicht ver­ste­hen. Außer­dem ist die Wahr­schein­lich­keit, dabei erwischt zu wer­den, sehr groß. Ich ver­ste­he nicht, war­um sie das Risi­ko ein­ge­hen und im Nach­hin­ein sich dar­über beschwe­ren, dass sie erwischt wor­den sind.

 

LK

 

Bild: Pixabay.com.

Unser Europatag: sportliche Aktivitäten aus den Ländern Europas

Am 9. Mai wur­de an unse­rem Gym­na­si­um ein sport­li­ches Event in und vor der Sport­hal­le durch­ge­führt, der Euro­pa­tag. An die­sem Tag haben sich die 7. Klas­sen in ver­schie­de­nen sport­li­chen Akti­vi­tä­ten aus ver­schie­de­nen Län­dern Euro­pas gemes­sen. Am Anfang fan­den sich aus allen drei Klas­sen gemisch­te Ach­ter­grup­pen zusam­men. Jede Grup­pe hat einen Zet­tel bekom­men, auf dem ein Land stand. Die­ses Land soll­ten sie - ohne etwas zu sagen - dar­stel­len. Sie durf­ten aber alle Gerä­te benut­zen, die es in der Sport­hal­le gab. Die ande­ren Grup­pen soll­ten dann ver­su­chen, das Land zu erra­ten.

Danach kam der ers­te Wett­kampf, ein Hür­den­lauf, für den jede Klas­se zehn Schü­ler aus­wähl­te. Drei davon beant­wor­te­ten  Fra­gen über Euro­pa, wäh­rend die ande­ren sie­ben mit Sport­ge­rä­ten, wie zum Bei­spiel Bäl­len (wobei jede Run­de mehr hin­zu kamen), einen klei­nen Par­cours absol­vier­ten.

Als nächs­tes ver­lie­ßen wir alle die Hal­le, denn drau­ßen war schon alles für die nächs­te Sport­art vor­be­rei­tet, die High­land-Games. Aus jeder Klas­se nah­men vier Schü­ler dar­an teil, zwei davon stell­ten sich dem Baum­stamm­wer­fen und zwei dem Stein­weit­wurf. Dann wur­de an der sel­ben Stel­le Boule gespielt, für jede Klas­se tra­ten zwei Schü­le­rin­nen und Schü­ler an.

Danach folg­te eine kur­ze Pau­se, in der Wikin­ger­schach gespielt wur­de, und anschlie­ßend spiel­ten wir Fuß­ball. Jede Klas­se stell­te fünf Feld­spie­ler, einen Tor­wart und belie­big vie­le Aus­wech­sel­spie­ler. Hier wur­de laut­stark mit­ge­fie­bert, am lau­tes­ten waren die Schü­ler der 7c, die nicht mit­spiel­ten. In den zwei Spie­len, an denen die 7c teil­nahm, konn­te man durch die gan­ze Hal­le fol­gen­de Anfeue­rung hören: „Macht sie alle, schießt sie aus der Hal­le!”

Zum Schluss wur­de Memo­ry gespielt. Von jeder Klas­se stell­ten sich eini­ge Schü­ler in jeweils einen Rei­fen, jeder hat­te einen Zet­tel, auf dem ent­we­der ein Land oder eine Haupt­stadt stand. Jede Klas­se schick­te zusätz­lich zwei Schü­ler, die ver­such­ten, Haupt­stadt und Land im sel­ben Zug zu fin­den.

Ich selbst betei­lig­te mich beim Boule, Fuß­ball und Memo­ry. Es war für alle ein sehr schö­nes Erleb­nis. Am Ende wur­den die Punk­te von jeder Sport­art zusam­men­ge­fasst und das Ergeb­nis ver­kün­det. Auf Platz 3 lan­de­te die 7b, auf Platz 2 die 7c und auf Platz 1 die 7a. Herz­li­chen Glück­wunsch!!!

 

LW

 

Bild: Pixabay.com

Fitness-Tipps von Sophia Thiel

Sophia Thiel ist wohl eine der bekann­tes­ten Fit­ness-Blog­ge­rin­nen und Body­buil­de­rin­nen aus Deutsch­land. Sie hat es geschafft, eine extre­me Kör­per­ver­än­de­rung zu machen.

Nun ist sie dabei, mit ihrem Blog ande­ren zu hel­fen, Gewicht zu ver­lie­ren und Mus­keln auf­zu­bau­en. Auf ihrem You­Tube-Kanal fin­det ihr Fit­ness-Rezep­te, Work­outs und die neu­es­ten News über das, was sie gera­de macht (z. B. war sie gera­de auf der Fibo). Das Tol­le an ihr ist, dass sie sich nicht nur auf ihre Alters­klas­se (Jahr­gang 1995) bezieht, son­dern auch auf die Jün­ge­ren. Hier sind drei Fit­ness-Vide­os, die super für Teen­ager geeig­net sind.

Keep Rea­ding